Wer auf dem Land lebt, kann beim Joggen Dinge tun, die ein Städter nicht tun kann – oder nur unter erschwerten Umständen. Zum Beispiel bei einer einzigen Joggingrunde verschiedene Wildkräuter und Wildpflanzen ernten. Wie hier: Eicheln, Bucheckern, Haselnüsse, Springkraut.

Was ich mit der Ernte mache, kann man auf meinem Kochlustblog erfahren. Eines vorweg: Ich kreiere damit sehr leckere Rezepte. Zum Beispiel Leberpastete mit Bucheckern, Fischfilet mit Eichelpanade, Haselnusskuchen, Nudeln mit Springkrautsamen. Und viel mehr …

Wunderbares Landleben

2 Kommentare zu „Wunderbares Landleben

    • 18. September 2020 um 09:57
      Permalink

      Ist wirklich zeitaufwändig, aber die Arbeit lohnt sich.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.