bärlauchDer Bärlauch sprießt zur Zeit und wächst gern inmitten des Aronstab. Oder umgekehrt. Auf alle Fälle ist die Verwechlungsgefahr jetzt, wo die Blättchen noch jung sind, groß. Der Aronstab ist aber giftig.

Wenn man genau hinschaut, sieht man den Unterschied deutlich: So hat der Aronstab zum Beispiel einen Stil. Der Bärlauch keinen. Auch die Blattmaserung ist völlig unterschiedlich (siehe Foto). Also genau hinschauen beim Ernten. Außerdem riecht der Bärlauch deutlich nach Knoblauch …

Verwechslungsgefahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.