spaghetti mit Wildkraeutern

Spghetti aglio e olio kennen vermutlich die meisten. Ich habe das Gericht heute nicht mit Knoblauch, sondern mit Bärlauchfrüchten zubereitet. Köstlich! Mir schmeckt es besser als das Original.

Man macht es wie beim ursprünglichen Rezept, nur nimmt man Bärlauchfrüchte statt Knoblauch.

Zutaten für 2 Personen:
200 g Spaghetti
75 g Olivenöl
1 Handvoll Bärlauchfrüchte

Parmesan am Stück
Basilikum nach Belieben

Die Spaghetti in Salzwasser al dente kochen. Währenddessen das Olivenöl erhitzen, die Bärlauchfrüchte dazu geben und ungefähr eine Minute frittieren.

Spaghetti abgießen, auf einem Teller anrichten, Bärlauchfrüchte-Öl darüber geben und mit Parmesanspänen bestreuen.

Als zusätzliche Würze schmecken ein paar zerzupfte Basilikumblättchen.

PS: Bärlauchfrüchte sehen so aus:

In wenigen Tagen ist die Saison vorbei. Sobald die Früchte dunkelgrün geworden sind, kann man sie zwar noch essen, sie schmecken aber nicht mehr, weil sich bereits Samen bilden.


Weitere Bärlauchrezepte:

Bärlauchblüten und -früchte

Grüner Kaviar

Wildkräutersalz
Seelachs mit Bärlauchpüree

Bärlauchmajonaise

Rote Beete-Mousse mit Bärlauchfrüchten

Bärlauch-Mousse

Spaghetti aglio orsino e olio

2 Gedanken zu „Spaghetti aglio orsino e olio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.