Ich mache mein Würzsalz seit einiger Zeit selbst, und so bin ich vor ein paar Tagen auf eine neue Mischung gekommen:
Minzsalz
Zutaten:
– Zitronenmelisse (gehört auch zur Gattung der Minze)
– Apfelminze
– Pfefferminze
– Gundermann (hat ein Minzaroma)

minze

minze

Zwei Handvoll Kräuter klein schneiden.

minze

Im Mixer kurz pürieren.

minze

Mit 500 g Salz (Meersalz, ist nicht so salzig wie normales Haushaltssalz) gut vermischen und in die Sonne stellen. Immer wieder umrühren. Weil die Minzblätter nicht besonders feucht sind, ist das Salz bei sonnigem Wetter innerhalb von drei bis vier Stunden trocken.

minze

Weitere Salzsorten:
Orangensalz
Zitronensalz
Bärlauchsalz
Olivensalz

Minzsalz – selbstgemacht

2 Gedanken zu „Minzsalz – selbstgemacht

  • 11. Juni 2018 um 17:37
    Permalink

    Das ist bestimmt sehr aromatisch und gut. Was würzt Du mit dem Minzsalz, Renate?

    Antworten
    • 11. Juni 2018 um 17:37
      Permalink

      Steaks und Rindfleischstreifen.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung. Ich stimme zu. Falls du damit nicht einverstanden bist, klicke bitte auf verweigern. Verweigern
489