Hier am Ammersee gibt es etwas, das – leider! – sehr rar geworden ist. Hier gibt es glückliche Hühner. Also solche, die nicht auf ein paar Quadratzentimetern ihr kümmerliches Leben fristen müssen, sondern so, wie es ihnen zusteht, in Erde und auf Misthaufen scharren, Gras zupfen und Würmer verspeisen dürfen.

Und seit kurzem gibt es südlich hinter Schondorf ein Hühner-Mobil. Dort laufen weiße Zweinutzungshühner auf der Wiese rum, und die Eier von ihnen kann man in einer Hütte aus einem Automaten ziehen. Und diese Eier heißen nicht nur so, sondern sind in der Tat Bioeier.

Betreiber des Hühnermobils ist die Familie Ernst in Utting. Prima Idee! Meine Eier kaufe ich von nun an nur noch im Eier-Kiosk.

Glückliche Hühner am Ammersee

3 Gedanken zu „Glückliche Hühner am Ammersee

  • 6. April 2018 um 22:08
    Permalink

    Das hört man jetzt immer öfter, das die Hühner so gehalten werden und ich wünsche mir, das dies von vielen Leuten unterstützt wird. Ich würde die Eier auch allen anderen vorziehen.

    Antworten
    • 7. April 2018 um 00:00
      Permalink

      Sie schmecken auch besser … das merke ich beim 3-Minuten-Frühstücksei.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.