brombeeren

Heute war ich wieder Brombeeren ernten. Der Erdbeerdschungel ist voller Früchte, dort könnte man sie zentnerweise ernten – käme man denn an sie heran. Ohne Heckenschere würde könnte ich die Ernte grundsätzlich vergessen! Aber so kann ich mich wenigstens am Rand durchkämpfen. Ohne blutige Kratzer läuft die Sache aber nie ab.

Das war die heutige Ernte. Ein Drittel davon habe ich meinen Nachbarn geschenkt, einem älteren Ehepaar, das selbst nicht mehr in die Brombeeren gehen kann. Die beiden freuen sich immer wie Bolle …

Mit dem Rest habe ich Marmelade gekocht – mit mit 3:1 Zucker, weil ich mir die üblich (zu) süße Marmelade nicht schmeckt. Zum Schluss habe ich noch eine handvoll klein geschnittene Apfelminze reingerührt.

marmelade

Die leckere Marmelade rühre mir in den brombeerfreien Monaten unters Joghurt.

Brombeermarmelade mit Apfelminze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.