Wenn ich was Neues ausprobiere, informiere ich mich zuvor im Internet. So auch im Fall meines Vorhabens, Bärlauchsalz selbst zu machen, denn bei uns im Garten gibt es Bärlauch in Massen. Soviel, dass ich seit zwei Wochen täglich irgendwas mit diesem leckeren Wildgemüse mache. Zum Beispiel Fisch, Nudeln und Salat.

Gestern nun kam ich auf die Idee, Bärlauchsalz zu machen, und habe etliche Rezepte gefunden. Unter anderem eines, bei dem der Bärlauch zuerst getrocknet und dann mit Salz gemischt wird. Das mache ich auf keinen Fall, weil das Salz sonst das Aroma des Bärlauchs nicht aufnehmen kann. Also mische ich das Salz nur mit frischem Bärlauch – inklusive Knospen (jetzt kommen schon welche zum Vorschein).

baerlauch

Was mir auch auffiel, war das Verhältnis: 100 g Bärlauch zu 1 kg Salz. Viel zu wenig Bärlauch! Also habe ich meine eigene Mischung kreiert und die geht so:

250 g Bärlauch
200 g grobes Meersalz
300 g feines Meersalz

Den Bärlauch in Streifen schneiden.

baerlauch

Ein Drittel davon in den Mixer schütten, kurz den Motor laufen lassen, und weil das Ganze eine trockene Angelegenheit ist, ein paar EL grobes Meersalz dazu schütten und nochmal mixen. Das Ganze dreimal – dann ist der komplette Bärlauch püriert.

baerlauch-pueriert

Den pürierten Bärlauch mit dem gesamten Salz gut verrühren und auf ein mit Alufolie ausgelegtes Backbleck schütten, gleichmäßig verteilen und trocknen. Das kann man im Ofen machen (ca. 30 – 60 Minuten), ich mache das immer auf der Terrassenbrüstung in der Sonne. Anmerkung: Die Alufolie deshalb, weil man mit ihr das fertige Salz bequem in Gläser schütten kann.

bärlauchsalz
In fünf Stunden ist das Salz fertig.

baerlauchsalz

Dass der Bärlauch nicht “ordentlich” püriert ist, sondern kleine Blattstückchen dazwischen sind, passt mir gut in den Kram, denn ich verwende die selbstgemachten Salzsorten (Olive, Orange) nicht fürs Kochen, sondern ausschließlich roh. Ich streue es also über Rohkost und Salate. Zum Kochen finde ich es zu schade!

Die genannte Menge ergab bei mir diese beiden Gläser Bärlauch-Salz – das im übrigen eine hübsche hellgrüne Farbe hat.

baerlauchsalz

Bärlauchsalz
Markiert in:

7 Gedanken zu „Bärlauchsalz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.