Die Bärlauchsaison geht dem Ende zu. Deshalb habe ich heute das ultimative Bärlauchrezept kreiert, bei dem ich alles vom Bärlauch verwende: Blätter, Blüten und Früchte.

Bärlauch-Mousse
(für 2 Personen)

ca. 50 g Bärlauchblätter
einige Stängel Bärlauchblüten
einige Stängel Bärlauchfrüchte
2 El Olivenöl
100 g saure Sahne
100 g Frischkäse
Salz/Pfeffer
2 Blatt Gelatine

Bärlauchblätter, Öl, Sahne und Frischkäse pürieren, salzen und pfeffern.

Gelatine in kaltem Wasser auflösen, rausnehmen und auf kleiner Flamme erhitzen. In die Bärlauchmasse einrühren und in 2 Metallringe gießen. Eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Basilikum-Vinaigrette
2 El Zitronensaft
6 El Olivenöl
1/2 kleine rote Zwiebel (oder 1 Schalotte)
Salz/Pfeffer
6 Blättchen Basilikum

Aus den Zutaten eine Vinaigrette rühren und über die vom Ring befreite Mousse geben. Mit Bärlauchblüten und -früchten bestreuen.

Tipp: Die Bärlauchfrüchte kann man prima einfrieren. Sie schmecken nach dem Auftauen fast genauso knackig wie frisch geerntet. Ich streue sie sehr gern über Rohkost und Salat.
Bärlauchblätter friere ich nicht ein, denn sie schmecken nach dem Auftauen wie grüne, matschige Pappe.

Bärlauchmousse mit Basilikum-Vinaigrette

6 Gedanken zu „Bärlauchmousse mit Basilikum-Vinaigrette

  • 19. Mai 2019 um 12:40
    Permalink

    Wow, Renate, das sieht ja aus wie von einem Profikoch gemacht! Das läuft einem das Wasser im Mund zusammen.

    Antworten
    • 19. Mai 2019 um 13:13
      Permalink

      Das schmeckt auch gut, liebe Paula. Wenn du bei dir Bärlauch findest, dann probier mal den “grünen Kaviar”. Die Bärlauch-Früchtchen schmecken prima!

      Antworten
  • 20. Mai 2019 um 08:20
    Permalink

    Guten Morgen Renate,
    das sieht ja toll aus! Ich hatte zunächst mal in Deinen Büchern nachgeschaut, aber a habe ich kein Rezept entdeckt. Ich glaube, das versuchen wir mal bei meiner Mutter. Die hat nämlich größere Bärlauch-Plantagen. Denn ich träume immer noch von einer Bärlauch-Wiese am Haus …
    Sonnige Maigrüße schickt Dir Silke

    Antworten
  • Pingback:Salat mit Bärlauchfrüchten - Renate Blaes

  • Pingback:Rote Bete-Mousse mit Bärlauch-Dressing - Renate Blaes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.