holunderbluete

für 4 Personen

Teig
125 g Mehl
1/2 Tl Backpulver
1/4 l Milch
1 Ei
1 Prise Salz
1 Tl Zucker

8 Holunderblüten
ca. 1/2 l Öl

200 g Erdbeeren
1 kleine Handvoll Gundermannblätter (alternativ Pfefferminze oder Zitronenmelisse)
1 Tl Zucker
1 Schuss Orangenlikör

1 gehäufter El Puderzucker

Alle Zutaten für den Teig verrühren und ungefähr eine halbe Stunde quellen lassen.

Öl erhitzen (es sollte ungefähr 4 cm hoch im Topf stehen).

Je eine Dolde mit den Blüten nach unten in den Teig tauchen. Überschüssigen Teig abtropfen lassen und die Dolde in das heiße Öl tauchen. Goldbraun frittieren und auf Küchenkrepp legen.

Erdbeeren mit dem Küchenstab pürieren, Gundermann klein schneiden und mit dem Zucker und dem Likör zum Erdbeerpüree geben. Püree auf einen Teller geben, frittierte Holunderblüte darauf legen und Puderzucker darüber sieben.

Ausgebackene Holunderblüten mit Erdbeerpüree

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.