Nudeln esse ich gern – in allen nur möglichen Zubereitungen. Auch die sparsame Aglio-Olio-Variante. Und jetzt in der Bärlauch-Zeit habe ich eine neue Variante kreiert.

Nudeln kochen (Salz nicht vergessen!), Olivenöl erhitzen, Knoblauch halbieren und in Scheibchen schneiden. Eine handvoll Bärlauch in Streifen schneiden und beides im nicht zu heißen Öl knusprig braten. Je nach persönlichem Gusto mit gehobeltem oder geriebenem Parmesan bestreuen.

Köstlich!

Spaghetti Aglio-Olio mit Bärlauch

Ein Gedanke zu „Spaghetti Aglio-Olio mit Bärlauch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.