Frisch aus dem Garten: Knoblauchrauke und Bärlauch. Die Knospen vom Bärlauch kann man ebenfalls essen, und sie schmecken ausgezeichnet.

Und hier mein Osterfrühstück – aromatisiert mit den wohlschmeckenden Kräutern.
wildkraeuter

Und heute Abend gibt’s Fisch mit Spargel und gebratener Knoblauchrauke und Bärlauch …

Österliche Wildkräuter

4 Gedanken zu „Österliche Wildkräuter

  • 17. April 2017 um 12:48
    Permalink

    Das ruft regelrecht nach einem weiteren Buch: Mit Wildkräutern durch das Jahr.
    Guten Appetit!

    Antworten
  • 17. April 2017 um 16:09
    Permalink

    Deine Brote sehen sehr lecker aus. Knoblauchrauke habe ich bei uns noch nie gesehen.
    Bei uns gibt es heute Spargel mit kleinen Kartöffelchen, rohem u. gekochtem Schinken und Bärlauchpesto.
    Gestern habe ich das erste Mal Spargelrisotto (grüner Spargel) gekocht, hat prima geklappt und geschmeckt dazu gab es Putenbrustsaltimbocca.
    Liebe Grüße aus dem Bergischen mit richtigem Aprilwetter. Heute früh Schneefall, dann Regen und jetzt scheint immer mal wieder die Sonne. Aber es ist ziemlich kalt geworden.
    Christiane mit dem Rest.

    Antworten
    • 17. April 2017 um 18:17
      Permalink

      Hier regnet es schon den ganzen Tag und es ist schweinekalt.

      Liebe Grüße – Renate

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.