Sabine Offenmüller habe ich vor vielen Jahren kennengelernt. Sie war Buchhaltungs-Mitarbeiterin bei einem Kunden von mir. Als sie ein Kind bekam, hat sie den Job gekündigt und sich um ihren Nachwuchs gekümmert. Weil ihre Arbeit ihr aber Freude gemacht hat, kam sie auf die wunderbare Idee, sich selbständig zu machen und hat einen Buchführungsservice gegründet. Da sie mich bei meiner Buchhaltung berät, haben wir einen Deal vereinbart: Ich richte ihr eine Webseite ein. Das habe ich am Wochenende gemacht. Ich habe nach einer Designvorlage gesucht und auch eine passende gefunden. Wer aber glaubt, es reicht, eine Designvorlage zu finden, täuscht sich – die muss intensiv bearbeitet werden, denn unbearbeitet sieht sie so aus:

offenmueller

Ich habe mich eine Weile mit dem Design beschäftigt, da ein bisschen rumgeschraubt, dort ein bisschen rumgeschraubt, und so sah Sabines Seite nach ein paar Stunden in der Erstfassung aus:

offenmueller-1

Das Headerfoto war eigentlich nur zur Anschauung gedacht, aber Sabine gefiel es so gut, dass wir es drin gelassen haben. Doch je öfter ich mir den Header anschaute, desto öfter dachte ich, dass der nicht so gut zu Sabines Dienstleistungsangebot passt. Deshalb kam ich vor zwei Stunden auf die Idee, ein neues Foto einzustellen, aber was für eines? Es sollte eines sein, das dem Besucher der Seite auf den ersten Blick zeigt, womit Sabine sich beschäftigt. Und das ist dabei rausgekommen:

offenmueller-2

Nicht nur ich finde, dass dieser Header deutlich besser ist als das Foto mit den Schienen …

Neue Webseite für Sabine Offenmüller

5 Gedanken zu „Neue Webseite für Sabine Offenmüller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.