Mutmacher-Tag

Es gibt Menschen, die watscheln ideenlos durchs Leben. Es gibt aber auch Menschen, denen ständig was einfällt. Zur Spezies der letztgenannten gehört Kai-Jürgen Lietz, dem die Idee zum “Mutmacher-Tag” in den Sinn kam. Weil ihm das dauernde Geschwätz über Krise auf die Nerven geht. Mir übrigens auch. Die Restaurants sind voll, die Einkaufspassagen ebenfalls, und auf den Autobahnen fahren genauso viele Auto rum wie vergangenes Jahr. Unter diesem Aspekt gesehen geht’s den Deutschen also nicht schlecht.
Und deshalb muss nun ein Mutmacher-Tag her. Damit uns mal bewusst wird, dass es uns nicht schlecht geht, sondern ziemlich gut.
Und hier der Link zu Herrn Lietz.

7 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. In unserer – zugegeben … kleinen – Regigonalgruppe hat Alexander Greisle auch einen Link gesetzt, lieber Kai-Jürgen Lietz.

    Herzlicher Gruß von Renate

  2. Pingback: Entscheiderblog » Blog Archive » Mutmachertag: Aufruf zur Blog- und Twitterparade

  3. Ja, das macht Mut. Ich liebe Netzwerken! Leider haben die meisten Menschen überhaupt noch nicht begriffen, was Netzwerken überhaupt bedeutet.
    Gestern hab ich einen Kommunikationsworkshop moderiert. 95 % der Teilnehmer hatten keinen Schimmer, was ein “Blog” ist…. da kann ich mich nur wundern.

  4. Pingback: Haben Sie Mut - Mutmachertag 2009 - Treppenlift News

  5. Pingback: innovativ.in - Business Blog » Blog Archiv » Business-Club Geflüster

Hinterlasse eine Antwort


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>