Meine neue Dienstleistung: Ich lese Texte jeglicher Art und korrigiere Fehler und – sofern es angebracht ist – auch an der einen oder anderen Stelle die Ausdrucksweise.

korrekturen

Diesen Text habe ich im Internet gefunden und den Großteil davon unkenntlich gemacht, weil bei zitierten Texten der Urheber genannt sein muss, ich hier aber niemanden bloßstellen möchte. Es geht einzig und allein darum, Fehler zu demonstrieren, die bei sehr vielen Texten in ähnlicher Weise auftauchen. Wie man sehen kann, sind in dem relativ kleinen Textausschnitt über 20 Fehler!

Die „beliebtesten“ Fehler:

– fehlende Kommas

– „dass“ wird mit „das“ verwechselt

– „Sie“ (persönliche Anrede) statt „sie“ (Bezug auf Menschen/Dinge)

– Mal“ statt „mal“

Die Möglichkeit von Fehlern ist schier unerschöpflich, und gerade deshalb sollten sie auf Websites und in Blogs so gut wie möglich vermieden werden, denn der Autor wirkt dadurch unprofessionell. Ich spreche nicht von Tippfehlern, die einem leicht passieren (ich weiß, wovon ich rede …), sondern von offensichtlichem Mangel an Rechtschreibkenntnissen.

Das Honorar ist abhängig von der Qualität des Textes und seinem Umfang.


Kleiner Test:

Liebe Frau Müller, danke für ihre Grusskarte! Es freut mich sehr das es Ihnen gut geht und Sie wohlbehalten in Wien angekommen sind. Vermutlich hat sich dort Einiges geändert seid Sie das letzte mal dort waren.

Na, was meinen Sie – wie viele Fehler stecken in diesen drei Sätzen?

Loading ... Loading ...

Die Auflösung gibt es hier.


info(Replace this parenthesis with the @ sign)renateblaes.de