Es braucht nicht viel, um jemandem zu zeigen: „Schön, dass es dich gibt“. Es passiert eher selten, deshalb ist es umso schöner, wenn es passiert.

Eben fand ich das (kurz vor Mitternacht) an meiner Wohnungstür:

Danke, liebe Elisabeth!
Und: Deine Plätzchen-Verkostung von gestern war göttlich! Blöde, dass ich vergessen habe, deine Kunstwerkchen zu fotografieren, bevor ich sie verschnabuliert habe …

Kleine Gesten der Wertschätzung

2 Gedanken zu „Kleine Gesten der Wertschätzung

  • 6. Dezember 2017 um 10:16
    Permalink

    Ich fand auch ein entzückendes Geschenk vor meiner Haustüre und habe mich sehr darüber gefreut. Vielen Dank, Renate.

    Antworten
    • 6. Dezember 2017 um 10:40
      Permalink

      Was man heutzutage so alles findet … ts ts ts.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.