Seit rund 19 Jahren jogge ich. Jeden zweiten Tag.

Schon immer mal wollte ich wissen, wieviele Kilometer meine Runde hat. Aber wie kann ich das messen? Antwort: mit einem Schrittzähler. Und so ein Gerätchen habe ich seit ein paar Tagen.

Den habe ich neulich angesteckt, und das ist das Ergebnis:
Kilometer: 2,84
Schritte: 4.005
Kalorienverbrauch: 111
(nicht gerade viel für eine halbe Stunde)

Was mir dieses Wissen nutzt, ist mir nicht klar. Aber Hauptsache ist, dass ich es nun weiß …

Joggen – das Ergebnis

4 Gedanken zu „Joggen – das Ergebnis

  • 31. Oktober 2017 um 22:57
    Permalink

    Ja mei, ist doch auf jeden Fall gut zu wissen! Mit den Kalorien ist das so eine Sache … gefuttert hat man sie schnell, aber verbrennen tun sie eher widerwillig. ;-)

    Antworten
  • 1. November 2017 um 18:32
    Permalink

    Laufen – gut! Man sollte ja 10.000 Schritte am Tag gehen (ich weiß nicht ob Laufen doppelt zählt), um genügend Bewegung zu haben. Ich fürchte, ich werde auch wieder damit anfangen müssen, wenn ich in ein paar Monaten offiziell „in den Ruhestand gehe“, um ein paar Jahre länger die Rente genießen zu können. Schwimmen wäre mir zwar lieber, aber ist mit soviel Aufwand verbundein, und in Fitnesscentern käme ich mir vor wie ein Hamster im Laufrad. Yoga allein bringt’s ja auch nicht. Seufz, gut dass noch ein paar Monate Zeit zum Überlegen bleiben. Solange darf ich dann noch nach der Arbeit auf dem Sofa herumlümmeln und Schokolade essen.

    Antworten
    • 1. November 2017 um 19:08
      Permalink

      Ich war auch mal ein Jahr Mitglied in einem Fitnesscenter. Auf dem Laufband bin ich dort allerdings nicht gelaufen, das finde ich ja völlig krank. Da wohnt man mitten im Grünen und geht Laufen auf dem Band!
      Auf dem Sofa rumlümmeln und Schokolade essen … das is doch auch eine gute Beschäftigung. Jehr mehr Schokolade, desto mehr Schritte. Der Kalorienverbrauch allerdings ist erschreckend niedrig. Dafür ist die Kalorienaufnahme beim Essen von Schokolade erschreckend hoch. Und so gleicht sich alles wieder aus. :-)

      Antworten
      • 2. November 2017 um 18:59
        Permalink

        Is klar Du, meine Figur ist auch dementsprechend schokoladenlastig!

        Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Doris Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.