Das Landleben hat viele Vorteile. Unter anderem den, dass man Erdbeeren nicht nur im Supermarkt und bei den an den Straßen aufgestellten Verkaufsständen kaufen kann, sondern auf der Plantage. Da war ich vorhin.

erdbeeren

Denn gestern haben meine betagten Nachbarn mir berichtet, dass sie Erdbeeren kaufen wollten, ihnen das Pfund für 4,95 Euro aber zu teuer war. Also habe ich ihnen vorhin diese Schüssel überreicht. Die beiden haben gestrahlt wie ein, nein, wie zwei Honigkuchenpferde. Und das ist/war mein kleiner Beitrag zu der Sozialaktion #Mein2017, zu der ich von Leopold Ploner nominiert wurde.

erdbeeren

Für mich fielen dabei natürlich auch ein paar Früchtchen ab, und mit denen hab ich mir eben ein leckeres Fruchtjoghurt zubereitet.

fruchtjoghurt-mit-gundermann

Zutaten:
– Joghurt
_ Erdbeeren
_ Blaubeeren
– halbe Nektarine
_ Cornflakes
– geschnittener Gundermann

Erdbeeren – selbst gepflückt

6 Gedanken zu „Erdbeeren – selbst gepflückt

  • 11. Juni 2017 um 16:06
    Permalink

    Das finde ich total lieb von Dir, Renate. :-) Ja, die Erdbeeren sind dieses Jahr relativ teuer, oder kommt mir das nur so vor? Nein, ich glaube schon, wegen dem späten Kälteeinbruch. Gut, dass es so nette Menschen wie Dich gibt, meine Liebe.

    Antworten
    • 11. Juni 2017 um 17:32
      Permalink

      Hatte ich schon gemacht, lieber Leo. Aber von denen hat bislang keiner reagiert. Und auf die Nerven möchte ich damit niemandem gehen.

      Antworten
  • 12. Juni 2017 um 10:22
    Permalink

    Vielen lieben Dank für deine Teilnahme bei #Mein2017. Freue mich sehr für dich, dass deine Aktion bei den Beschenkten so gut ankam! :)
    Liebe Grüße von Dominik vom YouTube-Kanal The Man In The Gray Chair

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.