Minzsalz – selbstgemacht

Ich mache mein Würzsalz seit einiger Zeit selbst, und so bin ich vor ein paar Tagen auf eine neue Mischung gekommen:
Minzsalz
Zutaten:
– Zitronenmelisse (gehört auch zur Gattung der Minze)
– Apfelminze
– Pfefferminze
– Gundermann (hat ein Minzaroma)

minze

minze

Zwei Handvoll Kräuter klein schneiden.

minze

Im Mixer kurz pürieren.

minze

Mit 500 g Salz (Meersalz, ist nicht so salzig wie normales Haushaltssalz) gut vermischen und in die Sonne stellen. Immer wieder umrühren. Weil die Minzblätter nicht besonders feucht sind, ist das Salz bei sonnigem Wetter innerhalb von drei bis vier Stunden trocken.

minze

Weitere Salzsorten:
Orangensalz
Zitronensalz
Bärlauchsalz
Olivensalz

Zum Thema DSGVO

Die ersten Abmahnungen zur DSGVO sind schon unterwegs. Was zu erwarten war – die Abmahngeier hockten am 25. Mai 2018 natürlich bereits in den Startlöchern …

Der Anwalt Dr. Thomas Schwenke, hat dankenswerter Weise auf seiner Website einen Datenschutzgeneratur zur Verfügung gestellt.

Zum aktuellen Thema der Facebook-Seiten, die der Verordnung nicht entsprechen, hat er einen Artikel geschrieben.

Und die CDU/CSU plant vernünftigerweise eine Gesetzesänderung, um das “Geschäftsmodell” der Abmahnvereine zu stoppen. Dass die SPD sich dem Plan gegenüber “zurückhaltend” äußert,finde ich mehr als fragwürdig. Und ich frage mich, warum sich die Genossen zurückhaltend äußern, und was sie in diesem Zusammenhang befürchten. Den Bankrott der Abmahnvereine etwa? “Wir werden uns den Vorschlag anschauen”, meint Johannes Fechner, der rechtspolitische Sprecher der SPD. Na, dann schauen Sie halt mal, sehr geehrter Herr Fechner. Aber schauen Sie nicht nur, sondern unterschreiben Sie auch!

PS: Pishing-Mails zum Thema sind natürlich auch unterwegs. Also, Achtung!

Weitere Links zum Thema:
Verbraucherschützer dämpfen Angst vor Datenschutz-Abmahnungen

Angst vor DSGVO-Abmahnungen

Rosen für mich

Gestern drückte mir der Postbote ein Päckchen in die Hand. Im Päckchen waren Rosen. In Geleeform. Von Anneliese. Selbst gemacht.

Gelee aus Rosenblaettern

Herzlichen Dank, liebe Anneliese! Ich werde dasRosengelee in mein Frühstücks-Joghurt rühren und freue mich schon auf das fein-dezente Aroma.

Petition gegen Abmahnungen wg. DSGVO

Bundestagspetition

Der Webdesigner Peter Dippold hat beim Deutschen Bundestag eine Petition mit folgendem Wortlaut eingereicht:
“Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass erstmalige Verstöße gegen die am 25.5. in Kraft tretende Datenschutzgrundverordnung bei Unternehmen und Vereinen mit weniger als 10 hauptamtlichen Mitarbeitern mit Bußgeldern und Abmahngebühren belegt werden, die für kleine Unternehmen und Vereine tragfähig sind. Gebühren und Bußgelder sind zu deckeln, um Abmahnvereinen und -anwälten einen Riegel vorzuschieben.”

Ich habe bereits unterzeichnet. Hier geht es zur Petition.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung. Ich stimme zu. Falls du damit nicht einverstanden bist, klicke bitte auf verweigern. Verweigern
471