Momentan blüht der Bärlauch. Die Blüten kann man essen – sie sind schön saftig und schmecken wie die Blätter nach Knoblauch. Gut für Quark, Salate, Suppen, Eierspeisen und was einem sonst noch so einfällt, wo man Kräuter zufügen möchte.

Wenn die weißen Blättchen abfallen, bleibt der „grüne Kaviar“ übrig, den man ebenfalls essen kann. Ich habe damit unter anderem Majonnaise verfeinert. Der Bärlauch ist ja besonders aromatisch!

Bärlauchblüten und Bärlauchfrüchtchen

Ein Gedanke zu „Bärlauchblüten und Bärlauchfrüchtchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.